Solo-Impro-Show mit Gilly Alfeo

Volles Haus in der AACHENER EINS EINS 4. Der „Godfather of Impro“, Gilly Alfeo, begeisterte das Publikum mit einer virtuosen Jonglage aus Schauspiel, Musik und kreativem Storytelling.

In seiner Performance „Soulical" ließ er sich durch zwei Personen aus dem Publikum inspirieren. Gunnar war der erste Freiwillige, der mutig genug war, sich darauf einzulassen. Gilly stellte ihm eine Reihe von Fragen, notierte sich einige Stichworte und improvisierte den ersten Dialog zwischen Gunnar und einem erfundenen Freund Micha. Es folgten rhythmische Reime und mitreißende Songs, die Gillys Keyboard, Laptop und Loop-Station scheinbar aus dem Nichts heraus erfand.

Dann kam mit Britta eine weitere Freiwillige ins Spiel, die dem Künstler einige Stichworte soufflierte. Auch ihre Persönlichkeit erfand Gilly auf der Bühne völlig neu, um sie dann mit der Geschichte von Gunnar in einer Art und Weise zu verbinden, die für viel Gelächter und Begeisterung im Publikum sorgte.

In einer anschließenden offenen Fragerunde ließ Gilly die „Impro-Hosen“ herunter und gab freimütig Einblicke hinter die Kulissen seines Schaffens. Im Zuge dessen verriet er unter anderem, dass er auch nach rund 2500 gespielten Shows immer noch hin und wieder Lampenfieber bekommt und sprach über seine Lust am Unperfekten und der Freiheit der Improvisation.

Zum Abschluss ließen Künstler und Publikum den Abend gemeinsam bei kühlen Getränken ausklingen.

Wir bedanken uns bei Gilly Alfeo und allen Gästen für den schönen Abend.

 

 

 

 

AACHENER EINS EINS 4
Aachener Straße 114, 50676 Köln
www.aachener114.de

Alle Termine

 

Unser Tipp: Jetzt Newsletter abonnieren
und künftig keines unserer Kunst- und Kultur-Events
mehr verpassen!

Zurück