Andreas Bausch Vernissage

Ausstellung vom 03. Mai 2024 bis 13. September 2024

Gestern feierten wir in der AACHENER EINS EINS 4 die Kunst von Andreas Bausch. Zahlreiche Gäste folgten unserer Einladung und ließen sich bei kühlen Getränken und entspannter House-Music von der Kunst inspirieren – und das trotz des regnerischen Wetters.

Zu Anfang immer der Horizont

Jeannette de Payrebrunne und Jovita Majewski vom Kuratorinnen-Duo Deep Blue gaben zusammen mit dem Künstler diesmal eine etwas andere Einführung in die 20 Werke, die nun bis zum 13. September 2024 in der AACHENER EINS EINS 4 zu sehen sind.

Im Vorfeld haben wir dazu aufgerufen, Fragen zu den Werken zu stellen, die das Kuratorinnen-Duo „deep blue“ an diesem Abend Andreas Bausch stellte.

„Hört auf zu arbeiten, fangt an zu malen.“

Das antwortete der Künstler humorvoll auf die Frage, ob er mit seinen Werken eine bestimmte Botschaft vermitteln möchte.

„Das ist ne sehr gute Frage, die viel zu schön ist, um sie mit einer Antwort zu verderben“ - mit Witz, Charme und Schlagfertigkeit stand Andreas Bausch Rede und Antwort, nicht nur auf die im Vorhinein gestellten Fragen, sondern auch auf Fragen der anwesenden Gäste.

Inspirierender Austausch und anregende Begegnungen

Die Vernissage von Andreas Bausch war ein voller Erfolg und hat allen Beteiligten sichtlich Spaß gemacht. In stimmungsvoller Atmosphäre konnten die Gäste die Werke des Künstlers entdecken und sich von seiner unverwechselbaren Bildsprache inspirieren lassen. Die anregenden Gespräche und der inspirierende Austausch rundeten den Abend ab und machten ihn zu einem besonderen Erlebnis. Genau dafür steht AACHENER EINS EINS 4 - die neue Location für Kunst und Kultur in Köln vis-à-vis des Aachener Weihers.

 

 

 

 

Unser Tipp: Jetzt Newsletter abonnieren
und künftig keines unserer Kunst- und Kultur-Events
mehr verpassen!

Zurück